Lightning Talks der Session E

submitted by: DigiWiss
0:00 Social Software in Forschung und Lehre: Drei Studien zum Einsatz von Web 2.0 Diensten, Katrin Weller / Ramona Dornstädter / Raimonds Freimanis / Raphael N. Klein / Maredith Perez (Universität Düsseldorf) 6:06 Twitteranalyse zwischen Selbstreflexion und Forschung, Matthias Rohs (2headz) / Thomas Bernhardt (Universität Bremen) 13:53 Weißer Fleck Internet? Zur Nutzung und Akzeptanz digitaler Technologien in den Wirtschaftswissenschaften Doreen Siegfried (ZBW Kiel) 20:22...

Andreas L. Fuchs: Einsatz der Virtuellen Arbeits und Forschungsumgebung von Edumeres.net

submitted by: DigiWiss
Schulbank in die Wissenschaft. Einsatz der Virtuellen Arbeits und Forschungsumgebung von Edumeres.net in der internationalen Bildungsmedienforschung Sylvia Brink / Christian Frey / Andreas L. Fuchs / Roderich Henrÿ / Kathleen Reiß, Robert Strötgen (Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung) ABSTRACT Bildungsmedienforschung ist ein Disziplinen und Ländergrenzen übergreifendes Forschungsfeld, dessen Arbeit sich an der Schnittstelle von Wissenschaft, Bildungspolitik...

Galanova / Sommer: Neue Forschungsfelder im Netz. Erhebung, Archivierung und Analyse von Online-Diskursen als digitale Daten

submitted by: DigiWiss
Neue Forschungsfelder im Netz. Erhebung, Archivierung und Analyse von Online-Diskursen als digitale Daten Olga Galanova / Vivien Sommer (TU Chemnitz) ABSTRACT Im Rahmen des DFG-Projektes „Online-Diskurse" an der TU Chemnitz, geht es um die Bestimmung von webbasierter Kommunikation als diskursive Praktiken. Dabei beschäftigen wir uns mit den Fragen nach der medialen Spezifität von Online-Diskursen als digitale Phänomene, und mit den möglichen theoretischen und methodischen...

Michael Nentwich: Soziale Netzwerke und die Wissenschaft

submitted by: DigiWiss
Soziale Netzwerke und die Wissenschaft Michael Nentwich (Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) ABSTRACT Auch WissenschafterInnen und deren Institutionen sind in den bekannten sozialen Netzwerken wie LinkedIn oder Facebook präsent und teilweise hoch aktiv. Seit ca. 2008 haben sich auch speziell auf WissenschafterInnen abzielende Netzwerke wie ResearchGATE oder Academia.edu entwickelt, die bemerkenswerten Zulauf haben und...

Lightning Talks der Session D

submitted by: DigiWiss

0:00
Forschungsdatenbank des Leipziger Professorenkatalog. Ein Anwendungsbeispiel für kollaboratives Sammeln und Strukturieren von Daten und zeitnahes Publizieren von Ergebnissen, basierend auf Technologien des Semantic Web und einer agilen Methode des Wissensmanagements, Christian Augustin / Ulf Morgenstern / Thomas Riechert (Universität Leipzig)

8:24
Typisierung intertextueller Referenzen in RDF, Adrian Pohl (hbz NRW)

Jürgen Kett: Heraus aus dem Silo: Linked Data als Vehikel für erweiterte Nutzung im Semantic Web

submitted by: DigiWiss
Heraus aus dem Silo: Linked Data als Vehikel für erweiterte Nutzung im Semantic Web Jürgen Kett / Jan Hannemann (Deutsche Nationalbibliothek) ABSTRACT Die Deutsche Nationalbibliothek hat damit begonnen, ihre Wissensbasis bestehend aus bibliographischen Daten einerseits, vor allem aber aus den Normdaten als Linked Data zu veröffentlichen. Insbesondere die Normdaten bilden für die Erschließungsarbeit in Gedächtniseinrichtungen wie Museen, Archiven und vor allem in Bibliotheken...

Georg Hohmann: Anwendung von Ontologien für die Wissensrepräsentation und Kommunikation im Bereich des Kulturellen Erbes

submitted by: DigiWiss
Anwendung von Ontologien für die Wissensrepräsentation und Kommunikation im Bereich des Kulturellen Erbes Georg Hohmann (Germanisches Nationalmuseum) ABSTRACT Die wissenschaftliche Forschung an Einrichtungen des Kulturellen Erbes, den sog. Gedächtnisinstitutionen (Museen, Archive, Bibliotheken), produziert kontinuierlich eine große Menge an digitalen Daten. Im Gegensatz zu Bibliotheken liegt in Museen und Archiven weitgehend eine heterogene Infrastruktur vor, die nicht zuletzt in...

Niels-Oliver Walkowski: Semantic Web Technologien im Kontext geisteswissenschaftlicher und explorativer Forschungsprozesse

submitted by: DigiWiss
Semantic Web Technologien im Kontext geisteswissenschaftlicher und explorativer Forschungsprozesse Niels-Oliver Walkowski (Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften) ABSTRACT Semantic Web Technologien sind in der Vergangenheit angetreten, um dem Computer die Bedeutung von Ressourcen zu vermitteln und ihn in die Lage zu setzen, aus Wissensbasen selbständig Inferenzen ziehen zu können. Die Nützlichkeit, aber auch die Anwendbarkeit dieser Idee mit utopischen Charakter wird in...

Sebastian Rudolph: Semantic Web – Theorie und Praxis. Ein Überblick

submitted by: DigiWiss

Ein Einführungsvortrag in Theorie und Praxis des Semantic Web.

Lightning Talks der Session C

submitted by: DigiWiss
0:00 Das Deutsche Textarchiv an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) -Vom historischen Korpus zum aktiven Archiv, Marko Drotschmann /Alexander Geyken / Susanne Haaf / Bryan Jurish / Matthias Schulz / Jakob Steinmann / Christian Thomas (Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften) 4:30 Die Bibliothek als Dienstleister für den Umgang mit Forschungsdaten, Johanna Vompras / Jochen Schirrwagen / Wolfram Horstmann (Universitätsbibliothek Bielefeld) 10:55...